Outbound Vanlife Computerspiel – Wohnmobil virtuell ausbauen

Outbound Vanlife Computerspiel
Das Spiel ist weich gezeichnet und vermittelt chillige Atmosphären.
Werbung

Ein klein wenig witzig und surreal ist die Idee schon: ein Computerspiel, bei dem man simuliert, ein Vanlife-Leben zu führen. Warum nicht wirklich draußen leben, einen Garten kaufen, oder einen Campervan ausbauen und ab in die Natur? Zumindest am Wochenende. Doch wer eben doch nicht real vanlifen kann oder will, oder eben auch in der Woche so tun will als ob, kann das bald mit einem neuen Computerspiel tun: “Outbound” steht in den Startlöcher. Wir haben uns das neue Outbound Vanlife Computerspiel schon angeschaut.

Bürojob kündigen – raus in den VW Camper

Der Plot des Spiels geht vereinfacht so: der Spieler ist es mit seinem digitalen Avatar leid im Büro von 9 bis 17 Uhr arbeiten zu müssen, kündigt und kauft einen VW Camper. Damit zieht er los und baut sich nach und nach ein gemütliches Camperleben auf – auf Basis seines noch leeren Campervans von Volkswagen. In diesem Sinne handelt es sich bei dem neuen und noch nicht veröffentlichtem Spiel um ein klassisches Aufbaustrategie-Game, bei dem eben nicht die futuristische Stadt im Jahr 2050 gebaut oder die mittelalterliche Dorfgemeinschaft modernisiert wird, sondern der Campervan als Basis aller Ausbauten dient. Das ist schon mal sehr sympathisch.

Trailer zeigt erste Grafiken und stimmungsvolle Musik – Outbound Vanlife Computerspiel

Die Entwickler veröffentlichten bereits einen kurzen Trailer, der Einblicke in die Bildsprache des neues Spiels gibt. Weiche Farben, helle Stimmung und comicartige Zeichnungen vermitteln ein gefühlvolles Bild vom Spiel. Unterstrichen durch wunderbar chillige und ruhige Musik, kann man schon im Trailer in die erhofft einfache und puristische Lebenswelt eintauchen, die Vanlifen verspricht. Das Spiel ist als Open-World angelegt und lädt dazu ein, diese zu erkunden. Nach und nach baut man Rohstoffe ab und verarbeitet sie zu Dingen, die im Campervan gebraucht werden. Bett, Toilette, Anbauflächen – alles erstellt man nach und nach. Die eigene Versorgung spielt in dem Spiel eine wichtige Rolle – so wie man es sich oft auch in der realen Welt wünscht. Dabei ist man völlig flexibel und kann im Spiel Farben, Formen aber auch die Dekoration frei gestalten.

Die Open-World kann mit dem Campervan erkundet werden. So findet man den passenden Stellplatz und kann dann aufwendig ausbauen.

Cooler Zeitvertreibt – aber im realen Leben ist es schöner

Das Spiel scheint ein schöner Zeitvertreib zu werden, auch wenn noch kein Veröffentlichungstermin bekannt ist. Den Entwicklern kann man auf den bekannten Kanälen folgen und sich in der Zwischenzeit dem widmen, was Outbound als Vorbild hat. Dem realen Vanlifen im eigenen Campervan, Wohnwagen oder Wohnmobil. Für die kurze Pause im Büro aber, dürfte Outbound ein wunderbarer kurzer Ausflug in die virtuelle Vanlife-Welt sein. Dieses Outbound Vanlife Computerspiel ist eine tolle News.

Bilder: Screenshot Square Glade Games

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×